Bürgerpreis für Michael Sporrer

Michael Sporrer, 1. Vorstand von Hilfe für Anja e. V. wurde in den vergangenen Wochen mit dem Bürgerpreis der Vereinigten Sparkassen Eschenbach - Neustadt/WN - Vohenstrauß ausgezeichnet.

Vorgeschlagen wurde Sporrer von Stefanie Kroher aus Michelfeld.


Aus den Händen von Vorstandsvorsitzenden Josef Pflaum, Landrat Andreas Meier und Vorstand Gerhard Hösl erhielt Sporrer den Bürgerpreis, der mit 900 Euro dotiert war, das dem Spendenkonto von Hilfe für Anja e. V. zur Verfügung gestellt wurde.

In der Laudatio erinnerte Josef Pflaum an fast 50.000 aufgenommene Spender und über 500 vermittelte Stammzellspender. Besonders, so stellte Pflaum heraus, ist, dass Sporrer alle Jahre immer wieder Jahresurlaub für sein ehrenamtliches Engagement opfert, vor allem wenn Typisierungsaktionen in Betrieben oder Schulen unter der Woche sind.

Bei der Preisübergabe waren neben Tochter Tanja Sporrer auch Kirchenthumbachs Bürgermeister Jürgen Kürzinger anwesend.

Michael Sporrer fühlte sich geehrt von dieser Auszeichnung, bleibt aber bescheiden. "Ein erfolgreicher Verein kann nicht aus einer Person bestehen. Hätten wir nicht so viele Helfer in der Hinterhand, könnten wir das ganze Pensum gar nicht bewältigen". Stellvertretend für die große Helferschar, die hinter ihm steht, hat Sporrer den Preis angenommen.