1.396 Spender in Bühl

Hilfe für Dominic und andere ein riesen Erfolg!

Kurzzeitig wurde es mal einwenig eng, aber trotzdem hielten sich die Wartezeiten in Grenzen.
Kurzzeitig wurde es mal einwenig eng, aber trotzdem hielten sich die Wartezeiten in Grenzen.

WOW Bühl, das war mal eine Hausnummer! 1.396 Spender ließen es sich nicht nehmen, sich für Dominic und viele andere Patienten typisieren zu lassen.

 

Bereits 30 Minuten vor dem offiziellen Beginn kamen die Leute. Fünf Minuten vor 11 Uhr, dem offiziellen  Start, waren die ersten 100 schon durch.  Wegen des  Turnwettkampfs in der Halle konnten wir nur das Foyer und den unteren Bereich der Halle nutzen, was aber logistisch gut gemeistert wurde.

 

Einzig, nach der Mittagszeit, kam es bei der zweiten Andrangswelle zu ein wenig "kuscheliger Atmosphäre", aber wir denken, dass keiner längere Wartezeiten in Kauf nehmen musste.

 

Knapp 70 Helfer waren im Einsatz, um die Menschenströme zu leiten, was auch sehr gut gelang.

 

Jede helfende Hand war auch nötig, um die Aufgabe zu meistern. Wir von "Hilfe für Anja e. V." sagen recht herzlich DANKE an alle Helfer, allen voran an Dominic´s Mama und Papa, die beide einen sehr guten Job gemacht haben. Eine Typisierungsaktion, mit am Ende 1.396 Spendern, in 10 Tagen zu organisieren ist eine Meisterleistung.

 

Aber auch ein riesen Kompliment an die restlichen Helfer, die immer ein freundliches Lächeln für all die vielen Spender übrig hatten.

 

Auch ein besonderes Dankeschön an die Mitglieder von "Hilfe für Anja", die Samstag und Sonntag opfern, 360 km in den  Schwarzwald  fahren, um die Aktion durchzuführen. Vielen Dank Tanja, Elfriede, Patrick und Uwe.

 

Aber durchschnaufen gibt es nicht, morgen geht es weiter mit der Schaeffler Aktion. Morgen Montag sind die Standorte Schweinfurt, Suhl und Lahr an der Reihe! Machen wir weiter so..... im Sinne von Dominic und all den vielen anderen Patienten, die auf einen Spender warten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0