292 neue Lebensspender

Tagesziel auf Umwegen erreicht!

292 Lebensspender konnten heute bei der Jubiläumstypisierung neu gewonnen werden.


Pünktlich um 11 Uhr kam der Schirmherr,  1. Bürgermeister der Stadt Auerbach, Herr Joachim Neuss und ließ sich alles ganz genau erklären. Er überreichte bei der Gelegenheit auch noch eine Spende. Vielen herzlichen Dank dafür. Zu diesem Zeitpunkt ließen sich auch die Musikanten von den Boaznhocker typisieren, die sich auch gleich zu einem Erinnerungsfoto bereit erklärt hatten.


Eigentlich waren die Fronten an dem Tag unterschiedlich verteilt. Unterm Tag waren wir fast ein wenig enttäuscht, da war doch bei den Helfern sehr viel Leerlauf drin und das Kuchenbuffet war nicht klein zu bekommen.


Hingegen in der Halle beim Handball hatten wir mit so einen Ansturm nicht gerechnet. Aber alles haben wir bewältigt. Untern Tag haben wir uns an den Kuchen gehalten und hatten abends mit verringerter Helferzahl genügend Energie, alles zu schaffen.


Gut wir machten es ja nicht zum ersten Mal. Es hat uns auch sehr gefreut, dass am Abend sich auch beide Mannschaften typisieren ließen, sowohl die Spieler des Gastes von der HSG Rodgau Nieder-Roden als auch die Spieler des SV 08 Auerbach.


Wir möchten uns recht herzlich bedanken bei Daniel Sertl vom BRK Auerbach und seiner Truppe, bei Corinna Bader von der JU Auerbach mit ihrer Mannschaft und bei Detlef Walkowski vom FCN Fanclub Vogl-Max mit seiner Truppe. Ein Danke geht natürlich auch an den Schirmherrn, Bürgermeister Neuss, dem Rektor der Mittelschule, Werbeagentur Marco Pachl, dem Hausmeister der Schule und der Halle Markus Kirzdörfer, sowie dem SV 08 Auerbach incl. Hallensprecher, der immer wieder auf die Aktion hingewiesen hat.


Auch wenn vielleicht noch mehr Potential in Auerbach gewesen wäre, war es doch eine rundum gelungene Veranstaltung mit fast 300 neuen Lebenschancen für all die vielen Patienten auf der Welt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0